BT Content Slider

Top Panel
Freitag, 15 Dezember 2017

Wirbelsäulentherapie

Die Wirbelsäulentherapie beschäftigt sich mit Rückenbeschwerden bzw. Bewegungseinschränkungen, die zu einem Grossteil durch ein aus dem Gleichgewicht geratenes Skelett verursacht werden.


Dies können zum einen seitliche Verschiebungen oder Blockaden einzelner Wirbel und auch des Kreuzdarmbeingelenks (ISG) sein, zum anderen Beinlängendifferenzen, Beckenschiefstände o.ä.


Diese Fehlstellungen des Bewegungsapparates werden auf sanfte und schonende Art und Weise gerichtet, ohne dass die Gefahr besteht Sehnen oder Bänder dabei zu überdehnen.


Nicht nur Störungen am Bewegungsapparat, sondern auch innere Beschwerden werden günstig über die der Wirbelsäule zugeordneten Dermatome beeinflusst.